Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingung (AGB) regelt die Buchung und Teilnahme der von Michael Koch, Im langen Gwend 6b, 93057 Regensburg angebotenen Weiterbildungsveranstaltungen (Seminare, Workshops, Vorträge, Informationsveranstaltungen, usw.).

 

Vertragspartner

Vertragspartner sind Michael Koch, Im langen Gwend 6b, 93057 Regensburg (im Folgenden Auftragnehmer genannt) und natürliche bzw. juristische Personen, die sich oder Dritte für eine Veranstaltung anmelden (im Folgenden Auftraggeber genannt).

 

Anmeldung

Anmeldung hängt von der jeweiligen Veranstaltung ab und kann per Internetanmeldung, Post oder E-Mail erfolgen. Nähere Angaben zur Anmeldung finden Sie in der Beschreibung des jeweiligen Angebots. Die Anmeldung ist für beide Vertragsparteien erst verbindlich, wenn der Auftraggeber eine schriftliche Anmeldebestätigung erhält.

 

Veranstaltungsgebühren

Die Veranstaltungsgebühren sind Umsatzsteuerpflichtig und in den Veranstaltungsbeschreibungen aufgeführt. Reisekosten und Prüfungsgebühren sind nicht in den Seminarleistungen enthalten. Verpflegungs- und Hotelkosten sind in den Seminargebühren enthalten, wenn dies in den Seminarbeschreibungen aufgeführt ist.

Die Veranstaltungsgebühren sind bis spätestens 28 Tage vor Beginn der Veranstaltung (ohne Abzug) auf ein Konto des Auftragnehmers zu überweisen.

 

Stornierung, Umbuchung und Vertretung

Der Auftraggeber kann jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Dadurch entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Die Umbuchung auf eine andere, vergleichbare Veranstaltung ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich. Bei späteren Umbuchungen entstehen folgende Kosten:

  • Ab 13 Tage vor Veranstaltungsbeginn 20% der Teilnahmegebühr zzgl. Umsatzsteuer
  • Ab 9 Tage vor Veranstaltungsbeginn 30% der Teilnahmegebühr zzgl. Umsatzsteuer
  • Ab 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% der Teilnahmegebühr zzgl. Umsatzsteuer

Die Stornierung einer Veranstaltung bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist jederzeit möglich. Bei einer späteren Stornierung entstehen folgende Kosten:

  • Ab 20  Tage vor Veranstaltungsbeginn 30% der Teilnahmegebühr zzgl. Umsatzsteuer
  • Ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% der Teilnahmegebühr zzgl. Umsatzsteuer
  • Ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn 100% der Teilnahmegebühr zzgl. Umsatzsteuer

 

 Leistungsinhalte

  • Moderation der Veranstaltung
  • Vermittlung der angegebenen Seminarinhalte
  • Handout und Fotodokumentation der Moderationsergebnisse
  • Informationsmaterial (Anfahrtskitzen, Übernachtungshinweise, usw.)
  • Teilnahmebescheinigung

 

Änderungsvorbehalt

Trainer, Veranstaltungszeit, -ort und -rahmen sind in der Veranstaltungsbeschreibung angegeben.

Der Auftragnehmer ist berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der Veranstaltung für den Auftraggeber nicht wesentlich ändern.

Der Auftragnehmer ist berechtigt, im Bedarfsfall einen Trainer mit vergleichbarer Qualifikation für die Veranstaltung einzusetzen.

Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit, wegen zu geringer Teilnehmerzahl sowie aufgrund vom Auftragnehmer nicht zu vertretenden Umständen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars. Damit verbundene Verdienstausfälle, Personal-, Hotel- und Reisekosten werden vom Auftragnehmer nicht ersetzt.

 

Seminarunterlagen

Vom Auftragnehmer bereitgestellte Unterrichtsmaterialien und Lernsoftware unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen von den Teilnehmern der Veranstaltung nur persönlich und für ihre jeweilige berufliche Tätigkeit genutzt werden. Vervielfältigung, Bearbeitung, Veröffentlichung, Weitergabe und Verbreitung sind weder dem Auftraggeber noch den Teilnehmern gestattet. Insbesondere ist die Verwendung zu Schulungszwecken nicht gestattet. Das Gleiche gilt für Veranstaltungsinhalte, die den Teilnehmern auf elektronischem Wege zugängig gemacht werden.

 

Haftung

Der Auftragnehmer haftet nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz im Rahmen der Veranstaltung. Eine Haftung des Auftragnehmers über den Rahmen der Veranstaltung hinaus besteht nicht.

 

Datenschutz

Die vom Auftraggeber angegebenen Daten unterliegen dem Datenschutzgesetz und werden ausschließlich zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und eigenen Werbezwecken gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht! Der Auftraggeber kann der Verwendung zu Werbezwecken schriftlich widersprechen.

 

Schlussbestimmungen

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragspartner werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine andere ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der weggefallenen Regelung in zulässiger Weise am nächsten kommt.

 

Gerichtsstand ist Regensburg.

Stand: 01.10.2018

 

 

 

"Ein hohes Leistungsvermögen und Gesundheit widersprechen sich nicht!"